logo kekslogo keks

Herzlich Willkommen bei KEKS e.V.

KEKS-Haus

KEKS ist eine Patienten- und Selbsthilfe-organisation für Kinder und Erwachsene mit kranker Speiseröhre – regional helfen, bundesweit aktivieren, international vernetzen.

Wir unterstützen im Schwerpunkt Menschen, die mit einer nicht durch-gängigen Speiseröhre (Ösophagus-atresie) oder Verengung (Stenose) geboren werden.

 


 

KEKS in der Sommerpause

Das KEKS-Büro ist vom 28.07. - 12.08. nicht besetzt. Ab dem 13. 08. sind wir wieder für Euch da. In dringenden Notfällen erhaltet Ihr die Notfallnummer über unsere AB-Ansage unter 0711/9537886.

Wir wünschen allen eine schöne Urlaubszeit!

 


 

Kindersicherheitstag am 10. Juni 2018

Liebe Frau Prof. Dr. Märzheuser (Good-Practice Partner, Charité Berlin), vielen Dank für Ihr Engagement auch für die gesunden Speiseröhren! Informationen zum Kindersicherheitstag finden Sie hier

KEKS kümmert sich um alle Speiseröhren – unseren Batterie-Flyer und den Artikel von Herrn Dr. Diez über das gefährliche Spielzeug – Supermagnete – aus dem Krümelchen 60 finden Sie hier:

Batterie-Flyer

Supermagnete

 


 

Bundestreffen 2018 in St. Augustin

 

Das Bundestreffen 2018 fand am

Samstag, 14. April 2018

mit einer Rekordbeteiligung statt. Danke an Herrn Dr. Schindler, Herr Riedl von der Asklepios Klinik St. Augustin, allen haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie den engagierten Referentinnen und Referenten - und natürlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

In Kürze gibt es dann auch erste Bilder hier auf der Homepage. Die Vorträge werden  ab Juni 2018 ausschließlich im Mitgliederbereich zur Verfügung gestellt.

 

 

 


 

4. Jugendcamp des BMAB vom 1. bis 8. August 2018


Eine Woche Spaß und Action pur, für 70 Kinder und Jugendliche mit Amputation und Gliedmaßenfehlbildungen.

Weitere Informationen finden Sie hier in der Pressemitteilung oder unter http://www.bmab.de/jugendcamp/

 

 


 

Stuttgarter des Jahres 2017

KEKS sagt DANKE an Albrecht Wolf, dem Stuttgarter des Jahres! Völlig zu Recht haben die Stuttgarter Zeitung und die Stuttgarter Versicherungsgruppe unseren ehrenamtlichen Mitarbeiter ausgewählt. Albrecht kümmert sich seit 2013 um die Finanzen und Daten von KEKS  und ist aus dem KEKS-Team nicht mehr wegzudenken. Machen Sie sich selbst ein Bild davon, was den Stuttgarter des Jahres motiviert und welche Aufgaben er bei KEKS übernimmt.

 

 


 

eBook zum Thema Ösophagusatresie (in englischer Sprache)

KEKS war in Sydney dabei! Hier finden Sie nun das von Ärzten und Experten gesammelte Wissen und alle neuesten Erkenntnisse rund um das Thema Ösophagusatresie.

Laden Sie das eBook hier herunter.

 


 

"Ösopha...Was?!"

Was man nicht kennt, kann auch nicht behandelt werden oder falsch, mit fatalen Auswirkungen!

Danke, Rick Ostermann, dass du uns diesen Clip geschenkt hast, der sehr schön zeigt, was Ärzten und betroffenen Eltern wohl zunächst durch den Kopf geht, wenn sie von der Diagnose "Ösophagusatresie" erfahren.

Herzlichen Dank an alle, die uns schon unterstützt haben. Sagen Sie es weiter, teilen Sie den Clip oder/und den Aufruf http://www.betterplace.org/p35752, damit Rick Ostermann den wichtigen Aufklärungsfilm über die Seltene Erkrankung Speiseröhrenfehlbildung produzieren kann - damit betroffene Kinder schmerzfrei leben können.  

Ihr KEKS-Team

 


 

Help little Marrelous

Hier zu Betterplace

 


 

Melden Sie sich jetzt für die KEKS-Kur 2019 vom 08. bis 29. Mai 2019 an

Die KEKS-Kur ist für 2018 bereits ausgebucht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 


 

Forschungsprojekt "Genetische Ursachen der Ösophagus-Atresie"

 http://www.great-konsortium.de/

 


 

HOTLINE

Medizinisches Beratungsteam

Telefon 08 00 / 0 31 05 84
(gebührenfreie Servicenummer)


mehr
×

Beratungszeiten für Mitglieder:
Montag 16 Uhr bis 19 Uhr
Mittwoch 9 Uhr bis 12 Uhr
Email: info@keks.org

KEKS e.V.
Sommerrainstraße 61
70374 Stuttgart

Tel: 0711 / 95 37 88 6
Fax: 0711 / 95 37 81 8

Gebührenfreie Servicenummer: 08 00 / 0 31 05 84

weiterführender text

Die aktuelle Notfallnummer erfahren Sie über unseren Anrufbeantworter.
Bitte beachten Sie, dass dies eine ehrenamtliche Leistung ist.

Gebührenfreie Servicenummer: 08 00 / 0 31 05 84