logo kekslogo keks

Die Stenose

Stenose

Eine Stenose ist eine ring- oder röhrenförmige Einengung der Speiseröhre. Sie verhindert den reibungslosen Nahrungstransport in den Magen, so dass Nahrung stecken bleiben kann.

Stenosen können nach operierten Ösophagusatresien und z.B. bei Narbenbildung nach Verätzungen oder durch gastroösophagealen Reflux entstehen.

Eine Stenose kann auch angeboren sein (z.B. bei einer Aortenbogenanomalie) sein. Bei einer Aortenbogen-anomalie übt der fehlgebildete Aortenbogen Druck auf die Speiseröhre aus.

Stenosen werden manchmal operativ entfernt. Oft wird versucht sie unter Narkose aufzudehnen. Man spricht dann von einer Bougierung oder Dilatation. Eine Bougierung wird häufig teilstationär durchgeführt. Es gibt auch Behandlungsversuche mit einem Medikament namens Mytomycin.

Bitte lesen sie zum Thema Stenose die „Gemeinsame Erklärung des Wissenschaftlichen Beirats“!

 

Dilatation einer Stenose mit Ballon-Katheter

 

Dilatation einer Stenose mit Savary-Bougie

 

HOTLINE

Medizinisches Beratungsteam

Telefon 08 00 / 0 31 05 84
(gebührenfreie Servicenummer)


mehr
×

Beratungszeiten für Mitglieder:
Montag 16 Uhr bis 19 Uhr
Mittwoch 9 Uhr bis 12 Uhr
Email: info@keks.org

KEKS e.V.
Sommerrainstraße 61
70374 Stuttgart

Tel: 0711 / 95 37 88 6
Fax: 0711 / 95 37 81 8

Gebührenfreie Servicenummer: 08 00 / 0 31 05 84

weiterführender text

Die aktuelle Notfallnummer erfahren Sie über unseren Anrufbeantworter.
Bitte beachten Sie, dass dies eine ehrenamtliche Leistung ist.

Gebührenfreie Servicenummer: 08 00 / 0 31 05 84