logo kekslogo keks

Liebe werdende Eltern,

sie sind bestimmt nicht zufällig auf unserer KEKS-Homepage gelandet. Wahrscheinlich hat Ihr Arzt die Vermutung geäußert, Ihr ungeborenes Kind könnte an einer Ösophagusatresie leiden. Jetzt versuchen Sie alle möglichen Informationen zu sammeln, was dieses ominöse Wort für Sie und Ihr ungeborenes Kind bedeutet. Das können wir Ihnen pauschal nicht beantworten. Wir laden Sie gerne ein, auf unseren Seiten weiterzublättern, aber zuvor sollten Sie einige Dinge bedenken:

Viele vorgeburtliche „Verdachtsmomente“ auf Ösophagusatresie lösen sich später in Wohlgefallen auf; das liegt vor allem daran, weil die Fehlbildung der Speiseröhre an sich vorgeburtlich nicht dargestellt werden kann, sondern der Arzt nur durch Hinweise (z.B.: nicht gefüllter Magen, vermehrtes Fruchtwasser) darauf schließen kann.

Die Ösophagusatresie ist eine Fehlbildung mit sehr unterschiedlichen Erscheinungsformen. Oft wird mit einer Operation unmittelbar nach der Geburt schon viel erreicht, so dass die Kinder nicht mit den auf unserer Homepage beschriebenen Folgeerscheinungen zu kämpfen haben. Deshalb müssen sie als werdende Eltern selbst entscheiden, ob sie sich zu diesem Zeitpunkt bereits mit allen erdenklichen Komplikationen belasten wollen.

Sie sollten sich aber auf jeden Fall Gedanken darüber machen, wo Ihr Kind zur Welt kommen soll. Die Ösophagusatresie ist eine seltene Fehlbildung, deshalb ist es wichtig, dass sie von einem erfahrenen Arzt behandelt wird. Zudem ist es risikoloser, als Mutter in eine etwas entferntere Klinik zu gehen, als ein neugeborenes Kind zu transportieren. Das sollten Sie bedenken, falls die Gefahr einer Speiseröhrenfehlbildung bei Ihrem Kind nicht ausgeschlossen werden kann.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass ein persönliches Gespräch mit Familien, die vor kurzem noch in derselben Situation gesteckt haben, weit mehr helfen kann als im Internet zu suchen und sich die größten Horrorszenarien auszumalen. Sie können uns gerne anrufen.

HOTLINE

Medizinisches Beratungsteam

Telefon 08 00 / 0 31 05 84
(gebührenfreie Servicenummer)


mehr
×

Beratungszeiten für Mitglieder:
Montag 16 Uhr bis 19 Uhr
Mittwoch 9 Uhr bis 12 Uhr
Email: info@keks.org

KEKS e.V.
Sommerrainstraße 61
70374 Stuttgart

Tel: 0711 / 95 37 88 6
Fax: 0711 / 95 37 81 8

Gebührenfreie Servicenummer: 08 00 / 0 31 05 84

weiterführender text

Die aktuelle Notfallnummer erfahren Sie über unseren Anrufbeantworter.
Bitte beachten Sie, dass dies eine ehrenamtliche Leistung ist.

Gebührenfreie Servicenummer: 08 00 / 0 31 05 84